Termine und Veranstaltungen:

Vorschau:

04. Dezember 2018

Fortbildung für Grundschulen

Unterrichtsstörungen minimieren Lernprozesse effektiv, gehirnfreundlich und lustvoll gestalten

14.00 - 17.00 Uhr

Karl-Leisner Grundschule, Klombeckstraße 79, 47533 Kleve

Einladung

 

Veranstaltungen sind geplant und werden rechtzeitig bekanntgegeben.

 Rückblick:

15. März 2018

Filmvorführung: DIE ZEIT NACH BERG FIDEL

Goli-Theater in Goch, Brückenstraße 39, 19 Uhr

 

22.März 2018 Fortbildung für Lehrerräte in Uedem
Mitbestimmung bei Mehrarbeit
Vertiefungsfortbildung
Einladung
07. Dezember 2017

Fortbildung für Lehrerräte in Uedem:

Basisqualifizierung für Lehrerräte

9.00 - 16.30 Uhr

Einladung

   
31. Mai 2017 Fortbildung für Lehrerräte in Uedem
Kooperation und Konflikt - Zusammenarbeit des Lehrerrates mit schulischen Akteuren
Vertiefungsfortbildung
Einladung
10.Mai 2017

Tanzfortbildung für Lehrkräfte an GS

Goch, Niers-Kendelschule ,14.30 - 17.00 Uhr

Einladung 

30. März 2017 Runder Tisch für Lehrerräte an Grundschulen
Kleve, Coffeehouse Kleve, ab 18 Uhr
Einladung
23. März 2017 Runder Tisch für Lehrerräte an Grundschulen
Geldern, Lach- und Weinstube, ab 18 Uhr
Einladung
22. Februar 2017

Fortbildung für Lehrerräte in Uedem:

Basisqualifizierung für Lehrerräte

Einladung

8. Juni 2016 Fortbildung für Lehrerräte in Uedem
Kooperation und Konflikt - Zusammenarbeit des Lehrerrates mit schulischen Akteuren
Vertiefungsfortbildung
Einladung
3. Juni 2016 GEW-Grillfest
Fotos hier
20. April 2016 Fortbildung für Grundschulen und SEKI-Schulen
Deutsch als Zweitsprache
 Verbundschule Uedem, 13 - 18 Uhr
Einladung
14. April 2016 Runder Tisch für Lehrerräte
Lach- und Weinstube Geldern, 18 Uhr
Einladung
   
19. November 2015

Fortbildung für Lehrerräte in Uedem:

Basisqualifizierung für Lehrerräte

Einladung

10. September 2015 Jahreshauptversammlung mit Wahlen

Uedem, Bürgerhaus, 18.00 Uhr

Bericht mit Fotos

18. Mai 2015

Für GEW-Mitglieder:

Mitarbeit im Personalrat: Ist das was für mich?

Goch, Kolpinghaus, 15 -18 Uhr

Einladung

12. Mai 2015

Fortbildung für alle Schulformen:

Sie sind da! - Was tun?

Ressourcen für Kinder aus der Zuwanderung

Verbundschule Uedem, 15 - 18 Uhr

Einladung

23. April 2015

Fortbildung für Lehrerräte in Uedem:

Systematisch, rechtssicher und erfolgreich als Lehrerrat arbeiten

Vertiefungsfortbildung

Einladung

14. April 2015

Fortbildung für GS, FöS und Sek1: 

Schulrechtliche Fragestellungen

Verbundschule Uedem, 13 - 17 Uhr

Einladung

10. März 2015

Fortbildungsangebot Bildung und Kunst

Otmar Alt

Führung und Workshop im Niederrheinischen Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte Kevelaer

14 - 16 Uhr

Einladung

9. Dezember 2014

Fortbildung für Lehrerräte in Uedem:

Schulen verändern  sich - der Lehrerrat greift ein

Vertiefungsfortbildung

Einladung

 

8. Mai 2014

Fortbildung für alle Schulformen:

Classroom- Management

Verbundschule Uedem, 13 - 17 Uhr

Einladung

27. März 2014

Fortbildung für GS und FöS: 

Kooperatives Lernen

Verbundschule Uedem, 13 - 17 Uhr

Einladung

14. März 2014

Daktiker mit neuem Programm in der Begegnungsstätte Winnekendonk

20 Uhr

Einladung

Bericht

 

13. März 2014

Fortbildung für Lehrerräte in Uedem:

Mitbestimmung bei Mehrarbeit

Vertiefungsfortbildung

Einladung

 

20. 2. 2014

Jahreshauptversammlung

Bürgerhaus Uedem, 17 Uhr

Bericht

 

27.11. 2013

Fortbildung für Lehrerräte in Uedem:

Systematisch, rechtssicher und erfolgreich als Lehrerrat arbeiten

Vertiefungsfortbildung

Einladung

 

28.5.2013

Fortbildung für GS und FöS: 

Souveräner Umgang mit verhaltensauffälligen Schülern

Verbundschule Uedem, 13 - 17 Uhr

Einladung

 

19.4.2013

Ins Kino mit der GEW: "Berg Fidel"

Goli-Theater Goch, 19.30 Uhr

Einladung

 

16. April .2013

Fortbildung für alle Schulformen: 

Ruhe bitte! - Lärm vermeiden

Verbundschule Uedem, 13 - 17 Uhr

Einladung

 

20. Januar 2013

BERG FIDEL - Filmvorführung mit anschließender Diskussion im Herzog-Theater Geldern

mehr

7. März 2013

8. November 2012

31. Mai 2012

 

Basisfortbildung für Lehrerräte

mehr

 

15. Mai 2012

Dr. Klippert: Lernen fördern - Lehrer entlasten

Einladung

 

18. April 2012

Fortbildungsangebot: Bildung und Kunst

Thema: "Druck machen"

Museumspädagogischer Workshop im Museum Schloss Moyland 

Einladung

 

28. März 2012

Jürgen Gottmann: Arbeitszeit bis 66 oder 67? Wie komme ich eher raus?

Einladung

 

2. Februar 2012

Workshop in alten Museumsstuben im 

Niederrheinischen Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte in Kevelaer Einladung

Der Kreisverband der GEW Kleve lud Lehrerinnen und Lehrer ein, auf eine Zeitreise in die Vergangenheit. Dabei führte Gerd Baum, selbst ehemaliger Lehrer, die Kolleginnen und Kollegen im Niederrheinischen Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte in Kevelaer in einer abwechslungsreichen Führung durch frühere Friseursalons,  Wohnstuben und Klassenzimmer. „Auf solchen Bänken habe ich auch noch gesessen“, berichtete ein Kollege und erzählte dabei von seinen Erlebnissen während seiner Schulzeit. Im Anschluss an die Führung konnten die TeilnehmerInnen verschiedene Techniken wie Monotypie, Styrenedruck und Radierung in alten Museumsstuben für den eigenen Schulgebrauch kennenlernen und eine Technik exemplarisch erproben. „Uns ist es wichtig“, so Dagmar Wintjens vom Vorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, „ dass der Bereich Kunst und Kultur auch wieder stärker in der schulischen Bildung gesehen und wertgeschätzt wird.“ Bei Kaffee und Kuchen im historischen Museumscafé waren sich alle einig, dass dies eine gelungene Auszeit vom Schulalltag war und sie nicht nur mit ihren Schulklassen wiederkommen werden, um dieses spannende Museum vor der eigenen Haustür und seine liebevoll zusammengestellten Ausstellungsstücke zu besuchen. 

 

1. Februar 2012

Ulrich Hecker:

GRUNDSCHRIFT - eine Möglichkeit das Schreiben zu vereinfachen? Einladung

 

16. November 2011  Wege in den Ruhestand,  Unterstadtschule Kleve Einladung

 

14. November 2011 Kooperatives Lernen,  Verbundschule Uedem Einladung

Freitag, 1. Juli 2011

GEW-Fete 2011

Zwischen Grillbuffet und musikalischer Unterhaltung und Tanz mit der Liveband „ANJENS“ bei der traditionellen GEW-Fete wurden Dieter Kirchberg und Gerd Maskos für ihre langjährige Arbeit im Vorstand des Kreisverbandes Kleve der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) geehrt.

Am Freitag, 1. Juli 2011, im Lokal „Poorte Jäntje“ in Goch dankten die Vorsitzenden Dagmar Wintjens und  Walter Seefluth unter dem Beifall der zahlreich erschienenen Mitglieder den beiden Hauptschullehrern, die jetzt in den Ruhestand gehen. Dieter Kirchberg habe über  lange Jahre als Leiter der Fachgruppe Hauptschule, als Personalrat und vor allem auch als Vorsitzender das Gesicht der GEW Kleve geprägt. Gerd Maskos engagierte sich als Schriftführer und Rechtsschutzobmann und ebenfalls im Personalrat.

Walter Seefluth nannte die Tatsache, dass sich die Mitgliederzahl des GEW-Kreisverbandes in diesen Jahren fast verdreifacht habe, als einen Beweis für die erfolgreiche Arbeit. Er machte deutlich, dass ein notwendiger Generationenwechsel im Vorstand begonnen habe, der nach seiner Meinung wegen des Engagements jüngerer Mitglieder gut gelingen werde. 

Er wies noch auf die von Horst Gerritsen neu eingerichtete Website des Kreisverbandes „gew-kleve.de“ hin, die die Öffentlichkeitsarbeit verbessern soll und den Mitgliedern Service- und Kontaktmöglichkeiten bietet.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Marianne Wolf, Angela Groenendyk, Ursula Reinders und Hermann Schwalm geehrt. Traute Arnold konnte sogar auf 40 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken, von denen sie mehrere Jahre als Kreisvorsitzende gearbeitet hatte.

Mittwoch, 8, Juni 2011

Fortbildungsangebot für Berufsanfänger 

Thema: Die ersten Jahre – vom Beamten auf Widerruf zur Anstellung auf Lebenszeit

Referenten: 

Walter Seefluth, GEW Kleve

Kai Gramenz, Debeka

Vom Lehramtsanwärter bis zum Beamten auf Lebenszeit ist eine Zeit der Weichenstellung für die Zukunft. Wegen der beruflichen Belastung treten viele Probleme in den Hintergrund, die für den weiteren Lebensweg von erheblicher Bedeutung sind:

  •  Ordnungsgruppe

  •  Bewerbung

  •  Einstellung

  •  Dienstliche Beurteilung

  •  Erreichen eines Rentenanspruches

  •  Versicherung

  •  Beihilfe

  •  Vorsorge

  •  ???

Auf diese Punkte besonders unter den Aspekten „Einstellung und dienstliche Beurteilung in der Probezeit“ sowie „Versorgungslücken und private Absicherung“  werden  die Referenten besonders eingehen.

Organisatorisches:

Termin:          Mittwoch, 8. Juni 2011

Zeit:                16 Uhr – 18 Uhr

Ort:                 Hanns-Dieter-Hüsch Verbundschule, Meursfeldstraße 8, Uedem

Mittwoch, 18. Mai 2011

Fortbildungsangebot für alle

Thema:  Inklusion, Top oder Flop?

Referent: Karl van den Mond, Vorsitzender des Bezirkspersonalrates Förderschulen im Regierungsbezirk Düsseldorf

 Die Förderschulen im Kreis Kleve sind nur rechnerisch planmäßig besetzt, tatsächlich bekommen die Schülerinnen und Schüler hier weniger Stunden in größeren Klassen als der Landesdurchschnitt erteilt (Statistik 2008). Der „Gemeinsame Unterricht“ an den Grund- und Hauptschulen im Kreis leidet unter dem Mangel an ausgebildeten Lehrkräften. Ausschreibungen laufen leer, so dass Grundschulkräfte ohne Fortbildungsangebote und entsprechender Unterstützung oft  als  „Vertretungsreserve“ eingesetzt werden. Konzepte seitens der vorgesetzten Dienststellen sind nicht zu erkennen. Die Fortführung des GU an Gymnasien und Realschulen ist nicht gesichert. Es fehlen jetzt schon die Ressourcen!

Wie soll unter diesen Umständen Inklusion umgesetzt werden?

Wie sollen die bereits überbelasteten GrundschullehrerInnen diese Aufgabe bewältigen?

Wird unter dem Deckmantel der Inklusion nur eine gewaltige Sparmaßnahme des Landes mit der möglichen Auflösung der Förderschulen zu Lasten der anderen Schulformen  betrieben?

Welche Möglichkeiten haben die Schulen, Ressourcen als Vorbedingung einzufordern?

Welche Strategien sind nötig, um den positiven Gedanken der Inklusion im Interesse der Schülerinnen und Schüler im Kreis in die zurzeit noch sehr unbefriedigende Wirklichkeit im Kreis Kleve umzusetzen?

Diese und weitere Fragen wird der Vorsitzende des BPR Förderschulen, Karl van den Mond, beantworten.

Organisatorisches:

Termin:          Mittwoch, 18. Mai 2011

 Zeit:               16 Uhr – 18 Uhr

Ort:                 Hanns-Dieter-Hüsch Verbundschule, Meursfeldstraße 8, Uedem

Dienstag, 15. März 2011

Fortbildungsangebot für alle Schulformen:

Bildung und Kunst

Thema: Ordnung ist das halbe Kunstwerk

Museumspädagogischer Workshop im Kurhaus Kleve für Lehrerinnen und Lehrer

Unter der Leitung von Klara Heimbach haben Lehrerinnen und Lehrer die Möglichkeit serielles Arbeiten in Holz ganz praktisch kennenzulernen und Erfahrungen für ihren eigenen Unterricht zu gewinnen.

Ausgehend von den unterschiedlichen Ordnungssystemen, die bei vielen der Künstler aus der Dorothee & Konrad Fischer-Sammlung zu entdecken sind (z.B. Andre, Toroni oder Charlton), montieren die TeilnehmerInnen  aus immer gleichen Holzklötzchen eine eigene Skulptur. Hammer, Nägel und Leim kommen dabei zum Einsatz.

Organisatorisches:

Termin:          Dienstag, 15. März 2011

 Zeit:                14.00 Uhr – 16.30 Uhr

 Ort:                 Museum Kurhaus Kleve, Tiergartenstraße 41 a

 Leitung:         Klara Heimbach, Künstlerin

Die Teilnahme ist kostenlos. Im Anschluss an den Workshop ca. 16.00 Uhr lädt Sie der Kreisverband der GEW Kleve zu Kaffee und Kuchen im Museumskaffee ein.

 

Dienstag, 1. März 2011

Fortbildungsangebot für Grund- und Förderschullehrerinnen und –lehrer:

Den eigenen Schulalltag erleichtern - ein Angebot der GEW Kleve, den anstrengenden Schulalltag besser zu bewältigen

Thema: Elterngespräche erfolgreich gestalten

Als Lehrerin oder Lehrer gibt es für uns im Schuljahresverlauf eine Fülle von Gesprächssituationen. Ein Schwerpunkt stellen sicherlich Elterngespräche dar - teilweise gestalten diese sich schwierig - Irritationen und schlechte Gefühle bleiben zurück.

Dieses Fortbildungsangebot richtet sich an Grund- und Förderschulkolleginnen und - kollegen. Es soll ermöglichen, Gefühle, Haltungen, Gesprächsstrategien und -verhalten zu überprüfen und ggf. zu optimieren. Wir schauen auf unsere Verantwortung, auf den Erhalt unserer Präsenz und Gelassenheit, auf selbstbewusstes, lösungsorientiertes Beratungshandeln und den konstruktiven Umgang mit Spannungen wie Missverständnissen.

Entdecken und entwickeln Sie dabei neue Potenziale, Perspektiven und Ziele.

Neben kommunikationspsychologischem Hintergrund, persönlichen Reflexionen, üben wir erst in kleinen, dann in komplexeren Trainingssituationen. Basis für viele Situationen in dieser Veranstaltung werden ihre persönlichen Erfahrungen und Bedürfnisse sein.  

Organisatorisches:

Termin:          Dienstag, 01.  März 2011    

Zeit:                13 Uhr – 17 Uhr        

Ort:                 Hanns-Dieter-Hüsch Verbundschule Uedem, Meursfeldstraße 8

Referent:        Frank Schäfer, Lehrerakademie Querenburg

Die Teilnahme ist kostenlos. Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt.Bitte halten Sie Rücksprache mit Ihrer Schulleitung, so dass Ihnen eine ausreichende Mittagspause gewährt werden kann.